Samstag, 25. Juni 2011

Problem-Pudding

Da meine Mutter stets bemüht ist, meiner veganen Ernährungsweise möglichst oft Rechnung zu tragen, gab es heute eine Erdbeertorte mit Pudding aus Sojamilch. Für diesen verwendete sie Sojadrink-Vanille, Puddingpulver und, wie ich im Nachhinein erfahren habe, ein wenig Honig für die Süße ( Sie möchte möglichst wenig Haushaltszucker verwenden und ist vom Agavendicksaft als Alternative zu Honig nicht seehr begeistert.)...
Der Pudding wurde auch erst fest, doch nachdem die Erdbeeren gestern draufkamen und die Torte heute zur Vesper serviert wurde, war er recht weich.Das hat meinem Vater gar nicht gefallen und auch ich vermisste ein wenig das 'puddinghafte' im Pudding, obwohl er geschmacklich überzeugen konnte.

Daher meine Frage: Woran kann es gelegen haben? Lag es vielleicht an der Zugabe des Honigs oder eher am Fehlen einer bestimmten Zutat?

Kommentare:

  1. Hallo lieber Achimer, zu Deinem "Problem-Pudding" *herrlich* kann ich Dir leider keinen Tipp geben, da es bei mir immer mit Sojamilch klappt ;-))

    Als kleinen Trost habe ich Dir einen Blog-Award verliehen. Die Infos dazu findest Du hier:
    http://vegan-was-sonst.blogspot.com/2011/06/blog-award-und-10-dinge-uber-mich.html

    LG Biggy

    AntwortenLöschen
  2. vielleicht lags an der Hitze ?!

    AntwortenLöschen